Mei­ne Zeit in <span class="caps">DMT</span> (Ca­ta­lo­gue Solutions)

Mei­ne Zeit in DMT (Ca­ta­lo­gue Solutions)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News

Von Ja­nu­ar 2020 bis Mit­te März 2020 war ich in der Ab­tei­lung DMT (Ca­ta­lo­gue So­lu­ti­ons) in un­se­rem Stand­ort in Köln. Die­se be­schäf­tigt sich mit der Ent­wick­lung des Tec­Doc Catalogue.

Zu Be­ginn mei­ner Ro­ta­ti­ons­pha­se be­kam ich eine Ein­füh­rung in das dor­ti­ge Team, den Tec­Doc Ca­ta­lo­gue und die dor­ti­gen Auf­ga­ben und Zu­stän­dig­kei­ten. Wäh­rend die­ser Zeit durf­te ich den Be­reich der QA (Qua­li­ty As­suran­ce) nä­her ken­nen­ler­nen. Zu­nächst wur­de ich bei den ma­nu­el­len Tests ein­ge­setzt, wo ich mit­hil­fe von vor­ge­ge­be­nen Test­plä­nen ei­nen Ein­blick in den Tec­Doc Ca­ta­lo­gue er­hielt. Des Wei­te­ren wur­de mir ge­zeigt, wie sol­che Test­plä­ne auf­ge­baut sind und ver­fasst wer­den. Falls mir bei die­sem Vor­gang Bugs auf­ge­fal­len sind, muss­te ich die­se no­tie­ren und an das Team weiterleiten.

Nach 3 Wo­chen im Be­reich des ma­nu­el­len Tes­tens, er­hielt ich ei­nen Ein­blick in das Ar­beits­feld der au­to­ma­ti­sier­ten Tests. Dort wur­de mir eben­falls de­ren Auf­bau ge­zeigt und er­klärt. Mei­ne Auf­ga­be dort war es zu­nächst klei­ne­re Tests mit dem Frame­work „Pro­tra­c­tor“ und dem Tool „Cu­cum­ber“ zu schrei­ben, bei de­nen ich zum Bei­spiel au­to­ma­ti­siert den Chro­me Brow­ser ge­star­tet habe, wel­cher an­schlie­ßend Goog­le öff­net, ei­nen Such­be­griff ein­gibt, den dort ers­ten an­ge­zeig­ten Link aus­wählt und des­sen Sei­te aufruft.

Nach ei­ner kur­zen „Übungs­pha­se“ durf­te ich be­reits di­rekt am Tec­Doc Ca­ta­lo­gue mit­ar­bei­ten bzw. für die­sen au­to­ma­ti­sier­te Tests schrei­ben. Ei­ner die­ser Test­fäl­le über­prüf­te bei­spiels­wei­se die An­zahl der Pro­duk­te in ei­ner Lis­te und de­ren Än­de­run­gen, wenn eine an­de­re zu­sätz­li­che Fil­ter­op­ti­on aus­ge­wählt wurde.

Ein wei­te­rer Auf­ga­ben­be­reich der QA um­fasst das Aus­füh­ren der Smo­ke- und Full Re­gres­si­on Tests und die Ana­ly­se des dar­aus ent­stan­de­nen Re­ports so­wie das Be­he­ben von auf­tre­ten­den Fehlern.

Die Zeit mit dem Team in Köln hat mir sehr gut ge­fal­len. Dort habe ich auch mei­ne neue Lei­den­schaft, das au­to­ma­ti­sier­te Tes­ten, ken­nen­ge­lernt, wel­che ich auch im Team von IM-Tools wei­ter­füh­ren darf.

Menü schließen