Ers­te Home-Of­fice-Er­fah­run­gen als Azu­bi

Durch die ak­tu­el­le Co­ro­na-Pan­de­mie er­for­der­lich, mache ich seit ei­ner Wo­che mei­ne ers­ten Home-Of­fice-Er­fah­run­gen. Ich habe es mir im­mer sehr an­ge­nehm vor­ge­stellt von zuhau­se aus zu ar­bei­ten. Vie­les läuft auch so wie er­war­tet. Ich kann eine wert­vol­le Vier­telstun­de län­ger schla­fen und trotz­dem zur glei­chen Zeit mit der Arbeit be­gin­nen. Auch nach der Arbeit nur sein Head­set ab­zu­neh­men und den Lap­top aus­zu­schal­ten, um in die Frei­zeit zu ge­hen ist sehr an­ge­nehm. Doch es gibt auch ei­ni­ge Nach­tei­le, die ei­nem vor dem ers­ten Ar­beits­tag in den ei­ge­nen vier Wän­den nicht so be­wusst sind. Zum Bei­spiel kann der Nach­bar, der sei­ne He­cken und Bäu­me mit Frei­schnei­der und Ket­ten­sä­ge be­ar­bei­tet, durch­aus für Ab­len­kung und Kon­zen­tra­ti­ons­schwie­rig­kei­ten sor­gen. Be­son­ders feh­len mir je­doch die klei­nen Kaf­fee­pau­sen und das ge­mein­sa­me Mit­tag­essen mit den an­de­ren Azu­bis. All­ge­mein war es am ers­ten Tag sehr ru­hig um mich her­um. Ab dem zwei­ten Tag al­ler­dings gab es auch schon die Lösung für die­ses Pro­blem. Ich tref­fe mich seit­dem je­den Ar­beitstag auf ei­nem Team­Speak-Ser­ver mit ein paar an­de­ren Azu­bis. So kön­nen wir uns ge­gen­sei­tig bei Fra­gen und Pro­ble­men hel­fen. Au­ßer­dem schafft es eine büro­ähn­li­che Atmo­sphäre, was wie­der­um mei­ner Mo­ti­va­ti­on zugutekommt. Falls ich auf ein Pro­blem sto­ße, das auch mei­ne Azu­bi­kol­le­gen nicht lö­sen kön­nen, er­rei­che ich mei­nen Aus­bil­der ent­we­der mit ei­ner Nach­richt oder mit ei­nem An­ruf schnell über Microsoft Teams. Die meis­ten üb­li­chen Mee­tings in mei­nem Team lie­fen auch vor dem Home-Of­fice schon on­line ab, also gibt es da kei­ne gro­ßen Ver­än­de­run­gen.  Auch wenn mir das Ar­bei­ten von zu­hau­se aus bis­her gut ge­fällt, bin ich froh, wenn die Kri­se vor­bei ist und al­les wie­der zum ge­wohn­ten All­tag zu­rück­kehrt. Für mein spä­te­res Be­rufs­le­ben nach der Aus­bil­dung kann ich mir vor al­lem eine Ab­wechs­lung von Home-Of­fice und nor­ma­lem Bü­ro­all­tag gut vor­stel­len. 
Menü schließen