You are currently viewing Die ers­te Pha­se des Stu­di­en­gangs Wirt­schafts­in­for­ma­tik an der <span class="caps">DHBW</span>

Die ers­te Pha­se des Stu­di­en­gangs Wirt­schafts­in­for­ma­tik an der DHBW

Die ers­te Theo­rie­pha­se des Stu­di­ums be­gann mit ei­nem Ein­füh­rungs­tag, wel­cher mit der Stu­die­ren­den­be­grü­ßung und der DHBW-Vor­stel­lung in der Al­ten Mäl­ze­rei an­fing. Im Ver­lauf des Ta­ges wur­den uns schließ­lich für un­se­ren Kurs wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen zum Stu­di­en­ab­lauf, den Mo­du­len und den Prü­fun­gen ver­mit­telt. Hier­bei hat­ten wir be­reits die Mög­lich­keit un­se­re Kom­mi­li­to­nen ken­nen­zu­ler­nen und sich mit dem Cam­pus in Mos­bach ver­traut zu machen.

Am Tag dar­auf be­gann schließ­lich der Vor­le­sungs­all­tag, wel­cher sich ei­gent­lich auch bis zum Ende der Theo­rie­pha­se durch­zog. Ein Groß­teil der Vor­le­sun­gen fand vor Ort auf dem Cam­pus statt, da ein gro­ßer Wert auf Prä­senz ge­legt wird. Den­noch wur­den ei­ni­ge Vor­le­sun­gen auch on­line durch­ge­führt. Na­tür­lich muss­ten wir auch ver­schie­de­ne Prü­fun­gen ab­le­gen, dar­un­ter eine Grup­pen-Port­fo­lio-Prü­fung in der Mit­te und 6 Klau­su­ren am Ende des Se­mes­ters in ei­nem Zeit­raum von zwei Wochen.

Zum Studium zählt je­doch na­tür­lich nicht nur das Ler­nen, son­dern auch die Zeit ab­seits des Cam­pus. Ne­ben ver­schie­de­nen DHBW-Ver­an­stal­tun­gen, wie bspw. die Er­sti-Par­tys oder Bier Pong-Tur­nie­re, wel­che von der StuV or­ga­ni­siert wer­den, ha­ben wir zu­sam­men mit Kom­mi­li­to­nen die Zeit nach den Vor­le­sun­gen ge­nutzt, um bspw. in Heil­bronn zu­sam­men es­sen zu ge­hen. An­sons­ten gibt es in Mos­bach ei­ni­ge Bars, die man abends be­su­chen kann oder ver­schie­de­ne re­gio­na­le Orte zum Er­kun­den, wie bspw. Wan­dern in Ne­ckar­ge­r­ach. Al­les in al­lem hat uns die ers­te Pha­se gut ge­fal­len und sind ge­spannt, was wäh­rend den rest­li­chen Theo­rie­se­mes­tern noch auf uns zukommt.

Menü schließen