You are currently viewing Pro­jekt Videokonferenzräume

Pro­jekt Videokonferenzräume

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News

Im De­zem­ber war ich ein wei­te­res Mal eine Wo­che in der Ab­tei­lung IT-Ops von Wei­kers­heim. Hier durf­te ich di­rekt bei ei­nem neu­en Pro­jekt mit­hel­fen, wel­ches das Ziel ver­folg­te zwei neue Vi­deo­kon­fe­renz­räu­me in Wei­kers­heim einzurichten.

Zu Be­ginn durf­te ich erst­mal zwei User Gui­des für zwei neue Ge­rä­te er­stel­len. Die User Gui­des lie­gen in den Vi­deo­kon­fe­renz­räu­men und die­nen den Kol­le­gen als Hilfs­mit­tel. Hier wird er­läu­tert, wie man das Ge­rät mit dem Lap­top ver­bin­det und ge­ge­be­nen­falls das Au­dio­ge­rät wech­selt, wenn dies nicht au­to­ma­tisch pas­siert ist.

Des Wei­te­ren muss­te ich zwei neue Ge­rä­te ein­rich­ten und in den Mee­tin­g­räu­men in­stal­lie­ren. Ein Ge­rät ist das Po­ly­com Stu­dio, wel­ches auch gleich ei­nen neu­en Bild­schirm mit sich bringt. Dort muss­te ich erst­mal den al­ten Bild­schirm aus dem Mee­ting­raum ent­fer­nen und in ei­nen an­de­ren Raum fah­ren. Zu­dem hat das Po­ly­com Stu­dio ei­nen Sicht­win­kel von 120 Grad und die Mög­lich­keit den Spre­cher zu fokussieren.
Das zwei­te Ge­rät ist die Mee­ting Owl, wel­che ei­nen 360 Grad Sicht­win­kel und die Mög­lich­keit hat meh­re­re Spre­cher zu fo­kus­sie­ren. Die Mee­ting Owl wur­de zu­dem mit ei­nem Schloss be­fes­tigt, so­dass die­se nicht ent­wen­det wer­den kann.
Zum Schluss wur­de mit ei­nem Test­mee­ting über­prüft, ob al­les funk­ti­ons­tüch­tig ist oder ob noch An­pas­sun­gen ge­macht wer­den müssen.
Die zwei neu­en Räu­me sind ein­mal Agi­li­ty mit der Mee­ting Owl und Com­mu­ni­ty mit der Po­ly­com Studio.

Ich freue mich schon auf mei­ne wei­te­re Zeit in IT-Ops.

Menü schließen