Mei­ne Zeit in Data Distribution

Mei­ne Zeit in Data Distribution

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News

Nach Ende un­se­rer Zeit im Lern­bü­ro wur­den die Azu­bis und Stu­den­ten aus dem ers­ten Lehr­jahr in die ver­schie­de­nen Ab­tei­lun­gen des Un­ter­neh­mens ein­ge­teilt. Ich bin zu Data Dis­tri­bu­ti­on gekommen.


Die­se Ab­tei­lung, eine der am längs­ten be­stehen­den im Un­ter­neh­men, pro­gram­miert in Java. Nach­dem wir im Lern­bü­ro die Grund­la­gen von C# und Py­thon ge­lernt hat­ten, war dies­mal ich an der Rei­he, die Java-Do­ku­men­ta­ti­on zu le­sen, um mir ein Bild von der Syn­tax die­ser re­nom­mier­ten Pro­gram­mier­spra­che zu ma­chen. Im An­schluss dar­an er­hielt ich von mei­nem Aus­bil­der Auf­ga­ben, die ich in ei­nem Pro­jekt um­set­zen muss­te. Da­durch lern­te ich nicht nur Java, son­dern auch die Re­geln, die bei ei­ner “pro­fes­sio­nel­len” Pro­gram­mie­rung zu be­ach­ten sind und die Struk­tur, die eine An­wen­dung je nach ih­rem Ver­wen­dungs­zweck ha­ben sollte.


Nor­ma­ler­wei­se wer­den den Azu­bis wäh­rend ih­rer Zeit in ei­ner Ab­tei­lung klei­ne PBIs zu­ge­teilt, da­mit sie sich an SCRUM ge­wöh­nen und er­le­ben kön­nen, wie es ist, Teil ei­nes Ent­wick­lungs­teams zu sein. Da mei­ne Ab­tei­lung der­zeit mit PBIs ar­bei­tet, die für mei­ne der­zei­ti­gen Kennt­nis­se et­was zu kom­plex sind, wur­de mir kei­ne zu­ge­wie­sen, aber trotz­dem konn­te ich durch mei­ne ei­ge­nen Pro­jek­te viel ler­nen und Er­fah­run­gen sam­meln und dar­um geht es ja bei der Ro­ta­ti­on durch die ver­schie­de­nen Abteilungen.


Ab Sep­tem­ber wer­de ich in der Ab­tei­lung Or­der Ma­na­ger tä­tig sein. Ich freue mich schon dar­auf, neue Leu­te ken­nen­zu­ler­nen und neue The­men zu lernen.

Menü schließen