An un­se­rem schö­nen Stand­ort Ismaning

An un­se­rem schö­nen Stand­ort Ismaning

Da ich die Stadt Mün­chen so lie­be und weil ich noch nie an un­se­rem Stand­ort in Is­ma­ning war, habe ich mich mit zwei an­de­ren Trai­nees frei­wil­lig ge­mel­det, die Emp­fangs­ver­tre­tung zu über­neh­men.  

Re­bek­ka und Me­li­na sind schon ein paar Tage vor mir in Is­ma­ning an­ge­reist und wur­den von Ka­rin ein­ge­lernt. Un­se­re Auf­ga­ben wa­ren die Post öff­nen und ver­tei­len, Te­le­fo­na­te an­neh­men, Mit­tag­essen be­stel­len, Bü­ro­ma­te­ri­al­be­stän­de kon­trol­lie­ren und auf­fül­len.  

Für mich per­sön­lich war es sehr hilf­reich, dass wir ein­an­der bei Fra­gen im­mer hel­fen konn­ten und dass wir zu dritt die Zeit in Mün­chen ver­brin­gen durf­ten. Die Ar­beit hat mir viel Spaß ge­macht, es war schön mal wie­der et­was an­de­res zu ma­chen und sich in ei­nem an­de­ren Ar­beits­all­tag aus­zu­pro­bie­ren.  

Am Wo­chen­en­de ha­ben wir die Stadt Mün­chen er­kun­digt, wa­ren in Mu­se­en, Shop­pen und sind an ei­nem Sonn­tag zum Chiem­see ge­fah­ren. Nach den Fei­er­aben­den wa­ren wir meis­tens zu­sam­men Abend­essen oder ha­ben den Tag in ei­nem Bier­gar­ten aus­klin­gen las­sen.   

Menü schließen