Un­ser neu­er Stu­di­en­gang Di­gi­tal Busi­ness Ma­nage­ment

Hal­lo,

mein Name ist Me­li­na Gens­ler, ich bin 22 Jah­re alt und habe im Sep­tem­ber 2019 mein dua­les Studium im Be­reich BWL-Di­gi­tal Busi­ness Ma­nage­ment bei der TecAlliance GmbH in Wei­kers­heim be­gon­nen. Im nach­fol­gen­den Be­richt möch­te ich euch er­zäh­len, was ich in den ver­gan­ge­nen 5 Mo­na­ten so er­lebt habe.

An­ge­fan­gen hat al­les im Sep­tem­ber mit dem On­boar­ding. Da es hier­zu ei­nen se­pa­ra­ten Blog­ein­trag gibt, möch­te ich nicht nä­her dar­auf ein­ge­hen.

An­fang Ok­to­ber ging dann mein Studium an der DHBW Mos­bach – Cam­pus Bad Mer­gen­theim los. Ne­ben dem Ein­füh­rungs­tag und der Er­sti-Par­ty durf­ten wir schon am zwei­ten Tag an ei­ner Ex­kur­si­on zur Heil­bron­ner Bun­des­gar­ten­schau teil­neh­men. Dort soll­ten wir nach Di­gi­ta­li­sie­rung „Aus­schau hal­ten“ und spä­ter in Form ei­ner Prä­sen­ta­ti­on un­se­ren Kom­mi­li­to­nen er­klä­ren, in wel­chen Be­rei­chen die BUGA di­gi­ta­li­siert hat. Mei­ne Vor­le­sun­gen be­stan­den in den ers­ten drei Mo­na­ten haupt­säch­lich aus wirt­schaft­li­chen Grund­la­gen wie BWL, VWL, Fi­nanz­buch­hal­tung, Recht etc. Da­ne­ben hat­ten wir Vor­le­sun­gen im Be­reich Sup­ply Chain Ma­nage­ment und Di­gi­tal Busi­ness Ma­nage­ment, in de­nen uns Be­grif­fe wie Big Data, Block­chain und In­ter­net of Things nä­her­ge­bracht wur­den. Au­ßer­dem er­folg­ten wö­chent­lich Vor­trä­ge von Ver­tre­tern ver­schie­dens­ter Un­ter­neh­men, die uns er­klär­ten wie und auf wel­che Art Di­gi­ta­li­sie­rung in ih­rem Un­ter­neh­men um­ge­setzt wird (hier wa­ren un­ter an­de­ren auch Dr. Flo­ri­an Schwarz und Chris­ti­an Krau­se an der DHBW). Die Vor­le­sun­gen in Mar­ke­ting und VWL sind auf Eng­lisch.

Im Lau­fe mei­nes ers­ten Se­mes­ters muss­te ich schon ei­ni­ge Prä­sen­ta­tio­nen und schrift­li­che Aus­ar­bei­tun­gen fer­ti­gen, so zum Bei­spiel auch eine Se­mi­nar­ar­beit zum The­ma Ma­schi­nel­les Ler­nen und des­sen Um­set­zung bei der TecAlliance GmbH.

Seit Ja­nu­ar 2020 be­fin­de ich mich in mei­ner Pra­xis­pha­se. Die­se hat da­mit be­gon­nen, dass ich ge­mein­sam mit den an­de­ren Stu­den­ten und Azu­bis aus dem ers­ten Lehr­jahr die Grund­la­gen in HTML und Ja­va­Script ken­nen ge­lernt habe. Im An­schluss dar­an wur­de uns Java bei­gebracht. Da mein Stu­di­en­gang kei­ne Pro­gram­mie­rung be­inhal­tet, hat­te ich die Mög­lich­keit in der Ab­tei­lung Sa­les De­ve­lop­ment Jens Paul bei der Er­stel­lung von Kos­ten- und Ge­winn­vor­her­sa­gen un­ter die Arme zu grei­fen.

An­fang Fe­bru­ar heißt es für eine Wo­che dann ab nach Köln in den Be­reich Sa­les Ser­vice. Ende Fe­bru­ar geht es dann nach Mün­chen in den Ein­kauf. Ich freue mich schon sehr dar­auf, die an­de­ren Stand­or­te ken­nen­zu­ler­nen und neue Er­fah­run­gen zu sam­meln, be­vor es im März dann wie­der an die DH geht.

Menü schließen