Prak­ti­kan­ten­work­shop in Weikersheim

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News

Vom 17.06. bis zum 19.06. nah­men sechs sehr in­ter­es­sier­te und en­ga­gier­te Prak­ti­kan­ten an ei­nem drei­tä­gi­gen Prak­ti­kan­ten­work­shop in Wei­kers­heim teil. Die Prak­ti­kan­ten woll­ten ein frei­wil­li­ges Prak­ti­kum in ih­ren Fe­ri­en ma­chen und mehr über die Aus­bil­dungs­be­ru­fe und die Pro­gram­mie­rung erfahren.

Hau­pan­lie­gen die­ses Work­shops war es, theo­re­ti­sche In­hal­te und Me­tho­den zu ver­mit­teln so­wie de­ren An­wen­dung bes­ser zu ver­ste­hen. Wäh­rend die­ses drei­tä­ti­gen Work­shops hat­ten die Prak­ti­kan­ten die Mög­lich­keit in die Welt der Pro­gram­mie­rung ein­zu­stei­gen und vie­le prak­ti­sche An­wen­dun­gen in die­sem Be­reich zu entwickeln.

Der ers­te Tag star­te­te für die sechs Prak­ti­kan­ten mit ei­ner Be­grü­ßung so­wie ei­nem ers­ten Ein­blick in das Un­ter­neh­men in Form ei­ner Fir­men­prä­sen­ta­ti­on. Um auch ei­nen prak­ti­schen Ein­druck er­hal­ten zu kön­nen, folg­te ein Fir­men­rund­gang. An­schlie­ßend ha­ben die Prak­ti­kan­ten die Grund­la­gen der Pro­gram­mie­rung ken­nen­ler­nen dür­fen, wie zum Bei­spiel was Va­ria­blen, Ver­zwei­gun­gen und Schlei­fen sind und wa­ren so dann in der Lage, klei­ne An­wen­dun­gen mit der Pro­gram­mier­spra­che C# zu Entwickeln.

Am zwei­ten Tag lern­ten die Prak­ti­kan­ten den Raspber­ry Pi ken­nen, ei­nen klei­nen Ein­pla­ti­nen­com­pu­ter mit dem man al­ler­lei Pro­jek­te rea­li­sie­ren kann. Mit der Hil­fe des auf­steck­ba­ren Er­wei­te­rungs­mo­dul „Sen­se Hat“ und der Pro­gram­mier­spra­che „Phy­ton“ konn­ten sie dann Schrift­zü­ge über eine LED-An­zei­ge lau­fen las­sen und dann auch die Far­be verändern.

Am Mitt­woch er­hiel­ten die Prak­ti­kan­ten dann eine Ein­füh­rung in HTML und CSS. Dies sind zwei Be­schrei­bungs­spra­chen, die zum ei­nen den struk­tu­rel­len Auf­bau von Web­sei­ten (HTML) und die Dar­stel­lung der ent­spre­chen­den Ele­men­te (CSS) de­fi­nie­ren. Wäh­rend und nach die­ser Ein­füh­rung konn­ten die Prak­ti­kan­ten im­mer wie­der Übun­gen ma­chen und selbst klei­ne­re Web­sei­ten erstellen.

Menü schließen