Mat­thi­as in Tsche­chi­en Tag 2

previous arrow
next arrow
Slider

Der ers­te rich­ti­ge Tag hier in Tsche­chi­en star­te­te mit ei­nem ge­müt­li­chen und reich­hal­ti­gen Früh­stücks­buf­fet. Doch dies war nicht der ein­zi­ge ge­müt­li­che Start an die­sem Tag. Nach­dem wir uns um Vier­tel vor 9 auf den Weg zur SPS, so heißt die tsche­chi­sche Schu­le, mach­ten, die nur ein paar hun­dert Me­ter von un­se­rem Ho­tel ent­fernt ist, wur­den wir herz­lich emp­fan­gen und konn­ten nach ei­nem kur­zen Aus­tausch ohne Stress mit un­se­rer Ar­beit beginnen.

Nach ei­ner kur­zen Ein­fin­dungs­pha­se und ei­nem klei­ne­ren Um­zug in ei­nen an­de­ren Raum, wa­ren alle voll bei der Arbeit.

Die Pro­gram­mie­rer nah­men ihre Ar­beit am Code ei­nes Spiels, wo man wür­feln muss um ein paar Schrit­te zu lau­fen und dann Fra­gen be­ant­wor­ten darf, wie­der auf und das Datenbank/Fragen Team teil­te sich in 2 Grup­pen. Die eine be­gann mit ei­nem der kauf­män­ni­schen Ar­beits­auf­trä­ge, die an­de­re wer­te­te die in Würz­burg ge­mach­ten Fo­tos aus, so­wie ar­bei­te­te wei­ter an den Fra­gen für das Spiel.

Die das ers­te Mal durch die Mit­tags­pau­se un­ter­bro­che­ne Schaf­fens­pha­se, wur­de durch ein Mit­tag­essen be­lohnt, das bes­ser war, als in den Be­rich­ten un­se­rer Leh­rer, zu­min­dest meins.

Und so ging es dann am Nach­mit­tag frisch ge­stärkt dar­an, wei­ter an un­se­rem Pro­jekt zu wirken.

Um halb 3 mach­ten wir uns dann auf den Weg zur Stadt­ral­lye. Die­se star­tet ge­gen­über der St. Mi­chae­lis Kir­che und führ­te uns quer durch Brünn. Mit ei­ner Grup­pe die zur Hälf­te aus Tsche­chen und zur an­de­ren Hälf­te aus Deut­schen be­stand, such­ten wir im Schnit­zel­jagd-Style Hin­wei­se, um am Ende ein ge­hei­mes Pass­wort her­aus zu fin­den. Lei­der fand die Grup­pe zu der ich ge­hör­te nicht den Ver­wen­dungs­ort, an dem wir das Pass­wort hät­ten sa­gen müs­sen, her­aus. So­mit be­en­de­ten wir die Ral­ly selbst­stän­dig nach ein paar Stun­den ge­mein­sam in ei­nem Cafe, das im Stil ei­ner bri­ti­schen Flie­ger­staf­fel im zwei­ten Welt­krieg ein­ge­rich­tet war.

Dort ver­ab­re­de­ten wir uns auch für den Abend in ei­ner net­ten Knei­pe, um un­se­re tsche­chisch-deut­schen Freund­schaf­ten wei­ter aus­zu­bau­en und zu pfle­gen. Und das ha­ben wir dann auch ge­tan, und zwar so, dass die EU stolz auf uns sein kann.

Da­mit be­schlos­sen wir also den ers­ten Ar­beits­tag in Tsche­chi­en und be­rei­te­ten uns geis­tig schon mal auf den nächs­ten vor.

Matthias F.

Ich bin Matthias, 22 Jahre alt. Meine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann bei der TecAlliance GmbH habe ich im September 2015 begonnen. Seit dem konnte ich viel erleben und meine Wissen in sämtlichen Teilen der IT und dem Kaufmännischen Wesen verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen