Mi­xed-Rea­li­ty im TecAlliance Büro

Un­ser Stu­dent Mar­cel ar­bei­tet im Rah­men ei­ner Pro­jekt­ar­beit mit der Ho­lo­Lens. Die Ho­lo­Lens ist eine Mi­xed-Rea­li­ty-Bril­le. Die Bril­le selbst ent­hält ei­nen klei­nen Com­pu­ter und kann 3D-Pro­jek­tio­nen in der Um­ge­bung dar­stel­len. So kann man ein Brow­ser-Fens­ter an die Wand pro­ji­zie­ren oder sich sei­ne E-Mails im Raum an­zei­gen las­sen. Mit­tels Ges­ten­steue­rung kann man Ob­jek­te in sei­nem Sicht­feld steu­ern – ein Öff­nen der Hand­flä­che be­deu­tet zum Bei­spiel, dass das Haupt­me­nü ge­öff­net wird.

In dem Pro­jekt hat Mar­cel die po­ten­ti­el­le An­wen­dung der Ho­lo­Lens in ei­nem Pro­duk­ti­ons­be­trieb nä­her er­ör­tert. Dort könn­te ein un­er­fah­re­ner Me­cha­ni­ker mit der Ho­lo­Lens aus der Fer­ne ge­naue­re An­wei­sun­gen von ei­nem er­fah­re­nen Me­cha­ni­ker be­kom­men. Der er­fah­re­ne Me­cha­ni­ker kann z.B. Ob­jek­te im Sicht­feld der Ho­lo­Lens mar­kie­ren oder An­lei­tun­gen dort öff­nen.

Die Tech­nik steckt der­zeit aber noch in den Kin­der­schu­hen und kos­tet ei­nen mitt­le­ren 4-stel­li­gen Be­trag. Hier muss man die Wei­ter­ent­wick­lung der Tech­nik ab­war­ten und die An­wen­dung von Mi­xed-Rea­li­ty-Bril­len wei­ter­ver­fol­gen.

Plat­zie­rung von vir­tu­el­len Ob­jek­ten auf rea­len Ober­flä­chen in ei­nem TecAlliance Büro

David

Hallo ich bin einer der Verantwortlichen für den Trainee Newsletter
Menü schließen