Ers­te Ein­drü­cke von Sin­ga­pur

Hal­lo,

ich bin La­ris­sa und stu­die­re In­ter­na­tio­nal Busi­ness – In­dus­tri­al Sa­les & Mar­ke­ting an der DHWB Mos­bach. Wie der Name schon sagt, ist die In­ter­na­tio­na­li­tät in die­sem Stu­di­en­gang sehr wich­tig. Des­halb ver­brin­ge ich nun mein vier­tes Theo­rie­se­mes­ter in Sin­ga­pur an der Nan­yang Po­ly­tech­nic. Ich bin am Mitt­woch nach ei­nem an­ge­neh­men 12-stün­di­gen Flug mit drei wei­te­ren Kom­mi­li­to­nen in Sin­ga­pur ge­lan­det.
Die Uni­ver­si­tät er­in­nert nicht an eine Schu­le, son­dern eher an ein Well­ness­ho­tel.

Nan­yang Po­ly­tech­nic
Die ers­ten Tage, an de­nen wir noch kei­ne Vor­le­sun­gen be­su­chen muss­ten, ha­ben wir für die Er­kun­dung von Sin­ga­pur ge­nutzt. Wir wa­ren im Gar­dens by the Bay und in der be­rühm­ten Sky­bar „Cé La Vi“ im Ma­ri­na Bay Sands. Auch „Litt­le In­dia“ ha­ben wir schon be­sucht.


Gar­dens by the Bay


Sky­bar “Cé La Vi”


Litt­le In­dia
Wir wa­ren aber bis­her nicht nur in Sin­ga­pur un­ter­wegs, son­dern auch auf der In­sel Ba­tam in In­do­ne­si­en.


Viel Spaß mit den Bil­dern!

Ich wer­de euch in wei­te­ren Blog­ein­trä­gen von mei­nen ers­ten Vor­le­sun­gen an der Nan­yang Po­ly­tech­nic und auch von den wei­te­ren Rei­sen be­rich­ten.

Menü schließen