Brand­schutz­hel­fer Schu­lung in Wei­kers­heim
Overheating deodorant can

Brand­schutz­hel­fer Schu­lung in Wei­kers­heim

Heu­te fand in Wei­kers­heim eine Schu­lung zum Brand­schutz­hel­fer für alle in­ter­es­sier­ten Mit­ar­bei­ter statt. Die Schu­lung wur­de durch ei­nen ex­ter­nen Dienst­leis­ter ab­ge­hal­ten –  und von uns Trai­nees wa­ren Stef­fen und Da­vid mit da­bei. Ei­nen Mo­nat vor­her ha­ben be­reits Yan­nik und Chris­toph die Schu­lung ab­sol­viert. Der Tag be­gann mit ei­nem theo­re­ti­schen Teil und be­han­del­te The­men vom be­trieb­li­chen Brand­schutz bis zum Ver­hal­ten im Brand­fall.

Nach ei­ner klei­nen Stär­kung in der Mit­tags­pau­se ging es dann zum prak­ti­schen Teil. Die Feu­er­wehr­män­ner zeig­ten uns hier, dass man ei­nen Fett­brand nicht mit Was­ser löscht. Denn das quit­tiert das Feu­er mit ei­ner ge­fähr­li­chen Ex­plo­si­on. Ein ähn­li­ches Ex­pe­ri­ment zeig­te die ex­plo­si­ve Wir­kung ei­ner über­hit­zen­den De­odose – wie oben im gif gut zu se­hen ist. An­schlie­ßend durf­te je­der Teil­neh­mer die Hand­ha­bung ei­nes Feu­er­lö­schers er­pro­ben. So­wohl mit ei­nem Schaum­lö­scher (zu Übungs­zwe­cken nur mit Was­ser ge­füllt) als auch mit ei­nem CO2-Lö­scher wur­de ein Übungs­feu­er von je­dem Teil­neh­mer ge­löscht.

Die Schu­lung war für uns eine lehr­rei­che Er­fah­rung und sorgt na­tür­lich für zu­sätz­li­che Si­cher­heit am Ar­beits­platz.

Stef­fen löscht das Pro­be­feu­er

David

Hallo ich bin einer der Verantwortlichen für den Trainee Newsletter
Menü schließen