IHK Bes­ten­eh­rung 2019 – 4 TecAlliance Azu­bis wa­ren mit dabei!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News

Am Diens­tag, 19. No­vem­ber 2019 fand im CARMEN WÜRTH FORUM in Kün­zels­au das all­jähr­li­che High­light der IHK statt. Hier wer­den alle Azu­bis ge­ehrt, die im Jahr 2019 ihre Aus­bil­dung mit bes­ser als 92 von 100 Punk­ten ab­ge­schlos­sen haben.

Durch den Eh­ren­gast und Haus­herr Herrn Prof. Dr. h.c. mult. Rein­hold Würth wur­de der fei­er­li­che Abend er­öff­net. Herrn Prof. Dr. h.c. mult. Rein­hold Würth zeig­te in kur­zen Wor­ten sei­nen ei­ge­nen Aus­bil­dungs­weg auf, be­vor er den jun­gen Ab­sol­ven­ten mit auf den Weg gab, dass Le­bens­lan­ges Ler­nen wich­ti­ger denn je ge­wor­den ist. Durch die Di­gi­ta­li­sie­rung und ste­ti­gen Wan­del in der Ar­beits­welt, war die jetzt ab­ge­schlos­se­ne Aus­bil­dung erst der ers­te Schritt im Berufsleben.

Nach die­sem Pro­gramm­punkt folg­te der Wich­tigs­te für die schon auf­ge­reg­ten Ab­sol­ven­ten. Frau Elke Dö­ring (IHK Heil­bronn-Fran­ken, Haupt­ge­schäfts­füh­re­rin) und Herr Prof. Dr. Dr. h. c. Ha­rald Un­kel­bach (IHK Heil­bronn-Fran­ken, Prä­si­dent) hol­ten alle 170 Ab­sol­ven­ten, die ge­ehrt wur­den, ein­zeln auf die Büh­ne. Nun war es so weit – auch 4 Ab­sol­ven­ten der TecAlliance ha­ben die­se Leis­tung er­bracht und wur­den aus­ge­zeich­net. Stef­fen Al­bert, Pa­trick Hen­kel­mann und Da­vid Kon­zack im Be­ruf Fach­in­for­ma­ti­ker Sys­tem­in­te­gra­ti­on und Da­ni­el See­ber­ger als Fach­in­for­ma­ti­ker Anwendungsentwicklung.

So­mit kam der gro­ße Au­gen­blick, als Stef­fen und Pa­trick auf die Büh­ne ge­hen durf­ten und Ihre Aus­zeich­nung er­hiel­ten. Da­ni­el und Da­vid konn­ten am die­sem Abend lei­der nicht da­bei sein. Scha­de, denn dies war ein sehr gro­ßer Mo­ment auch für Kers­tin Lang­ohr, die Aus­bil­dungs­lei­te­rin. Es ist nicht selbst­ver­ständ­lich, dass die Azu­bis sol­che her­vor­ra­gen­den Leis­tun­gen er­brin­gen und des­halb freut sich auch die TecAlliance mit sei­nen ehe­ma­li­gen Azu­bis über die­se Auszeichnung.

Da­nach ging es in den ge­müt­li­chen Teil über. Die IHK ließ es sich nicht neh­men, ein her­vor­ra­gen­des, köst­li­ches Fin­ger­food-Menü an­zu­bie­ten, wo je­der Gast et­was fin­den und auch sich schme­cken las­sen konn­te. Am spä­ten Abend tra­ten dann alle wie­der die Heim­rei­se an, was für den ei­nen oder an­de­ren eine wei­te Weg­stre­cke noch darstellte.

Menü schließen