Ge­sund­heits­tag 2018

Wie schon letz­tes Jahr ist letz­te Wo­che Mitt­woch ein Ge­sund­heits­tag bei der TecAlliance ver­an­stal­tet wor­den – die­ses Jahr un­ter dem The­ma „Er­näh­rung“. Der Tag be­gann um 9.00 Uhr und wur­de durch die Tech­ni­ker Kran­ken­kas­se be­treut. Es wur­de 3 Pro­gramm­punk­te angeboten

  • Wir­bel­säu­len­scree­ning
  • Work­shop „Ge­sun­de Er­näh­rung im All­tag und Job“
  • In­di­vi­du­el­ler Er­näh­rung­s­check bei ei­ner Ökotrophologin

Der Work­shop be­gann mit ei­ner Prä­sen­ta­ti­on und führ­te schnell zu kon­kre­ten Fra­gen ei­ni­ger Kol­le­gen. Wir wur­den über grund­sätz­li­che Emp­feh­lun­gen zu aus­ge­wo­ge­ner Er­näh­rung, aber auch zu rich­ti­gen Men­gen und zur zeit­li­chen Ver­tei­lung von Mahl­zei­ten be­ra­ten. Nach kur­zer Zeit be­gann schon eine mehr prak­ti­sche Ar­beit. Wir ha­ben zu­sam­men 3 ver­schie­de­ne Snacks zu­be­rei­tet. Ein Team hat sich um die Zu­be­rei­tung ei­nes ve­ge­ta­ri­schen Wraps mit Avo­ca­do und ver­schie­de­nem Ge­mü­se be­schäf­tigt. In ei­nem Team wur­de ein Müs­li mit fri­schem Obst, Jo­ghurt und Corn­flakes zu­be­rei­tet – na­tür­lich un­ge­süßt. Im 3. Team wur­de ein Bee­ren-Smoot­hie ge­mixt. Da­bei wur­den ge­fro­re­ne Bee­ren ver­wen­det, die wie wir er­fah­ren ha­ben, so­gar bes­ser sein kön­nen als fri­sches Obst. Das glei­che gilt auch für Ge­mü­se, hier kann man ohne Be­den­ken auf Tief­kühl­wa­re zurückgreifen.

Nach­dem zu­sam­men pro­biert wur­de, ha­ben wir noch als Team (One­Team) auf­ge­räumt und für die Grup­pe am Nach­mit­tag al­les vor­be­rei­tet. Zum Ab­schluss gab es noch eine klei­ne Auf­ga­be in der wir drei gute und drei schlech­te Mahl­zei­ten für ei­nen Tag zu­sam­men­stel­len soll­ten. Der Work­shop hat uns vie­le In­for­ma­tio­nen mit­ge­ge­ben und an ei­ni­gen Stel­len auch zum Nach­den­ken angeregt.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen