Freit­zeit­ge­stal­tung in Is­ma­ning und Um­ge­bung

Wenn ein Trai­nee der TecAlliance nach Is­ma­ning ro­tiert, dann wird er meist in Un­ter­föh­ring oder Is­ma­ning un­ter­ge­bracht. Die aus­ge­zeich­ne­te Lage am Nord­rand von Mün­chen bie­tet vie­le Mög­lich­kei­ten, die wir euch ger­ne mit­tei­len, da­mit ihr eure Ro­ta­ti­on span­nend ge­stal­ten könnt.

previous arrow
next arrow
Slider

Ba­de­se­en

In Is­ma­ning und Un­ter­föh­ring gibt es ge­nug Mög­lich­kei­ten, um sich an war­men Som­mer­ta­gen ab­zu­küh­len. In Is­ma­ning di­rekt gibt es den Ta­xet­wei­her, der etwa ei­nen hal­ben Ki­lo­me­ter süd­lich der S‑Bahn Hal­te­stel­le liegt. In Un­ter­föh­ring gibt es zwei Mög­lich­kei­ten. Zum ei­nen den sehr be­kann­ten Fe­ringa­see, aber hier wird es am Wo­chen­en­de oft recht voll, wenn ge­fühlt halb Mün­chen dort ent­span­nen will. Eine gute Al­ter­na­ti­ve ist der Un­ter­föh­rin­ger See oder auch Po­sching­erwei­her ge­nannt. Der See ist klei­ner als der Fe­ringa­see, aber da­für auch we­ni­ger stark be­sucht und bie­tet mehr Ruhe.

Isar

So­wohl Un­ter­föh­ring als auch Is­ma­ning lie­gen di­rekt öst­lich der Isar. In der Re­gel fin­det man auf bei­den Sei­ten des Ufers ei­nen Fuß­weg, wo man Lau­fen oder Rad­fah­ren kann. Wei­ter­hin eig­net sich das Ufer auch zum Gril­len und man kann sich in der Isar ab­küh­len.

Sport

Als Fit­ness Stu­dio eig­net sich am bes­ten das Cle­ver­fit in Un­ter­föh­ring. Der Vor­teil ist, dass das Cle­ver­fit in Bad Mer­gen­theim und Un­ter­föh­ring zum glei­chen Fran­chise-Neh­mer ge­hö­ren. Man kann also mit sei­nem Cle­ver­fit Ver­trag aus Bad Mer­gen­theim be­lie­big oft in das Cle­ver­fit Un­ter­föh­ring.

Ther­me Er­ding

Etwa 20 km von Is­ma­ning ent­fernt liegt die Ther­me Er­ding, eine der größ­ten Ther­men in Eu­ro­pa. Die Ther­me ist über­re­gio­nal be­kannt und bie­tet al­les von Sau­na, über Rut­schen bis zu ei­nem Wel­len­bad.

Eng­li­scher Gar­ten

Der Eng­li­sche Gar­ten grenzt im Nor­den fast di­rekt an Un­ter­föh­ring – man muss nur die Isar über­que­ren. Von der Un­ter­kunft in Un­ter­föh­ring ist man also in­ner­halb von 15 Mi­nu­ten zu Fuß am Nord­teil des Eng­li­schen Gar­tens. Der Eng­li­sche Gar­ten ge­hört zu den größ­ten Park­an­la­gen der Welt und die Nord-Süd Aus­deh­nung be­trägt über 6 km. Für die Durch­que­rung von Nord nach Süd braucht man zu Fuß gut 1,5 Stun­den. Je wei­ter man nach Sü­den also in Rich­tung In­nen­stadt kommt, des­to vol­ler wird der Eng­li­sche Gar­ten. Im Nord­teil ist es am ru­higs­ten.

Vor­al­pen & Al­pen

Mit dem Auto ist man in ei­ner Stun­de am Al­pen­rand. Al­ter­na­tiv kann man auch mit der DB von Mün­che­ner Haupt­bahn­hof an­rei­sen. Hier gibt es un­zäh­li­ge Mög­lich­kei­ten, so­dass wir nur ein paar nen­nen. Ei­nen ho­hen Frei­zeit­wert bie­ten die Seen wie der Ko­chel­see, Wal­chen­see, Te­gern­see oder Schlier­see. Wer ger­ne Berg­stei­gen oder Wan­dern geht, kann sich auf fol­gen­der Web­sei­te über po­ten­ti­el­le Zie­le in­for­mie­ren http://www.muenchner-hausberge.de – Wer es lie­ber kul­tu­rell mag, kann z.B. das Klos­ter Be­ne­dikt­beu­ern be­su­chen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen